avatar: trizero
youroul.com

80
659

Diese Umsetzung entspricht exakt der Vorgabe, da auch bei Einsätzen <= 1 die Regel: -1 Stück angewendet wird.
Da im Einsatzprotokoll der Tests aber nur real gebuchte Werte aufgeführt sind, erscheint dort eine 0. ( +0 anstatt z.B. + -2)
In den Bilanzverläufen drücken sich diese Phasen als waagerechter Bereich aus.

Die Martingale !L- D+C Roulette-Strategie arbeitet auch nach dem Schema d’Alembert,
verwendet aber vier Drittelchancen und hat somit keine Wartepause, außer nach Zero.

Reportar Mensaje
avatar: Rovlgari
10
104

trizero:

Diese Umsetzung entspricht nun exakt der Vorgabe, da auch bei Einsätzen <= 1 die Regel: -1 Stück angewendet wird.

Ich finde die Unterschiede der Testergebnisse in Summe durchaus gravierend.
Da zeigt sich doch wieder einmal, wie sehr kleine Unterschiede in der Roulette Strategie sich auf Ergebnisse auswirken!

Gute Arbeit trizero!

Gruß, Roland

Reportar Mensaje

Mir war diese Roulettestrategie als "Montant et descendant", eben als "rauf und runter" bekannt.

Ob es wirklich Jean-Baptiste le Rond d’Alembert erfunden hat, darf bezweifelt werden!

Reportar Mensaje