Gerald

avatar: Gerald
8 47

trizero:

Das ist das große Geheimnis beim Roulette: Geduld haben und sich in Selbstbeherrschung üben und abwarten.


Ich hätte jetzt ganz spontan Glück genannt!

Beitrag melden

Gerald:

Ich hätte jetzt ganz spontan Glück genannt!


Kann man dafür irgendwo ein Seminar belegen?

Beitrag melden

trizero
youroul.com
avatar: trizero
81 716

Rovlgari:

Kann man dafür irgendwo ein Seminar belegen?


Betrachte diese Internetseite als Veranstaltungsort,
denn hier regiert ganz allein nur der Zufall.


Mehr Glück geht nicht!

Beitrag melden

Gerald

avatar: Gerald
8 47

Nicole:

Trotzdem frage ich mich, ob es nicht vielleicht doch noch
bestimmte Vorteile oder Nachteile der Wetten gibt?


Für mich ist der wichtigste Unterschied von Kolonne und Dutzend ganz klar die Größe der Felder auf dem Tableau vom Roulette.


Die Felder der Dutzende sind riesig im Vergleich zu den winzigen Kolonnen!
Wenn man wie ich, im allerletzten Moment seine Stücke auf den Tisch wirft, dann besser auf die der Dutzende.
Denn diese sind viel einfacher zu treffen!


Ganz klarer Vorteil beim praktischen Roulettespiel!

Beitrag melden

trizero
youroul.com
avatar: trizero
81 716

Gerald:

Wenn man wie ich, im allerletzten Moment seine Stücke auf den Tisch wirft, dann besser auf die der Dutzende.
Denn diese sind viel einfacher zu treffen!


In Sachen Praktikabilität ist das wirklich an starkes Argument!

Beitrag melden

Nicole

avatar: Nicole
16 81

Gerald:

Für mich ist der wichtigste Unterschied von Kolonne und Dutzend ganz klar die Größe der Felder auf dem Tableau vom Roulette.


Du bist ein Scherzkeks Gerald!

Beitrag melden

Murkas

avatar: Murkas
2 22

Nicole:

Gerald:

Für mich ist der wichtigste Unterschied von Kolonne und Dutzend ganz klar die Größe der Felder auf dem Tableau vom Roulette.

Du bist ein Scherzkeks Gerald!


Na immerhin ist er kein Glückskeks!

Beitrag melden

croupal

avatar: croupal
2 21

Rovlgari:

Nicole:

Aber nur wenn du verlierst... ;-)

Davon ist leider immer einmal wieder auszugehen!
Richtig gemein wird es, wenn sich diese Momente aneinanderfügen und die Kette nicht mehr abreißen will.


Hattet ihr auch schon einmal die Idee, in schlechten Phasen einfach immer längere Pausen zwischen den Einsätzen zu machen?

Beitrag melden

Gerald

avatar: Gerald
8 47

Hallo croupal, deine Idee ist uralt.
Aber wenn du etwas Neues, nutzbringendes damit zustande bringst,
würde ich die zugehörige Roulettestrategie gerne sehen!

Beitrag melden
Anmelden
Hilfe Problem melden Kontakt
Impressum