Nicole

avatar: Nicole
16 77

Hat eine der beiden Chancen Vorteile?
Beide Drittelchancen, also sowohl den Dutzenden als auch den Kolonnen
enthalten 12 Pleinzahlen in ihrem Einsatz.
Also Dutzend oder Kolonne was ist besser beim Roulette?


Auch die Auszahlung ist bei einem Gewinn gleich hoch!
Trotzdem frage ich mich, ob es nicht vielleicht doch noch
bestimmte Vorteile oder Nachteile der Wetten gibt?
Eure Nikki

Beitrag melden

Anzeige

trizero
youroul.com
avatar: trizero
81 703

Der einzige Vorteil, der mir gerade Einfällt, ist:
1. Dutzend + Hoch / 3. Dutzend + Niedrig lassen sich besser kombinieren.
Bei den Kolonnen bleiben nur die Carres übrig.


Warum fragst Du?

Beitrag melden

Nicole

avatar: Nicole
16 77

trizero:

Warum fragst Du?


Gute Frage!
war gerade beim experimentieren und dann kam mir der Gedanke.
:-)

Beitrag melden

UNIKUM

avatar: UNIKUM
0 1

Hi
Ich glaube Dz und Kolonne und die ersten 4 0-3 wäre am besten ?
UNIKUM

Beitrag melden

trizero
youroul.com
avatar: trizero
81 703

UNIKUM:

Ich glaube Dz und Kolonne und die ersten 4 0-3 wäre am besten ?


Hallo UNIKUM,
das ist eine interessante Aussage, aber warum findest Du die am besten?
Alles was mehr als 18 Pleins entspricht sollte der Zeroteilung wegen,
bestenfalls in Form einer EC gespielt werden.


z.B. Dutzend 1 + Dutzend 2 = EC Manque + TVS 19-24
Das geht natürlich nur bei entsprechend grossen Einsätzen.
Die Funktion Einsatz optimieren, macht das automatisch,
sogar für alle anderen Chancen!


Ansonsten haben Dutzende und Kolonnen den gleichen Nachteil gegenüber der Bank,
wie die anderen Chancen.


Bester Gruß,
trizero

Beitrag melden

Hallo und guten Tag
ich bin dolomon. Nicole lass dich von den Experten-Antworten nicht verjagen. Was besser ist wirst du mit der Zeit herausfinden. Jede Permanenz hat ihr System. Nur eine Anmerkung von mir: Verlass dich nicht auf dein Gefühl, lass dein Spiel vom Kessel selbst bestimmen. Und....., man muss nicht jeden Coup setzen!
Herzlichen Gruss
Dolo

Beitrag melden

trizero
youroul.com
avatar: trizero
81 703

dolomon:

Jede Permanenz hat ihr System. Nur eine Anmerkung von mir: Verlass dich nicht auf dein Gefühl, lass dein Spiel vom Kessel selbst bestimmen. Und....., man muss nicht jeden Coup setzen!


Hallo Dolomon,
natürlich gibt es zu jeder Permanenz ein gewinnendes System,
die Kunst ist aber das System bereits zu kennen, bevor die Kugel rollt! :-)
Stichwort: Rückoptimierung


Gefühl lässt sich ganz schlecht simulieren,
möglicherweise klammern sich darum so viele (verzweifelte) Spieler daran?


Da geb ich Dir gerne Recht; im Gegensatz zur Bank,
kann der Spieler pausieren, wie es ihm beliebt.


Viel Spaß mit Strategie,
trizero

Beitrag melden

Heißt das man sollte nur dann spielen wenn es zur Strategie passt? Oder versucht man jetzt mit der Strategie das Spiel zu beeinflussen?

Beitrag melden

trizero
youroul.com
avatar: trizero
81 703

Triangler:

Heißt das man sollte nur dann spielen wenn es zur Strategie passt? Oder versucht man jetzt mit der Strategie das Spiel zu beeinflussen?


Auf jeden Fall!
Da jede Strategie Schwankungen unterliegt, sollte man nicht gerade bei einem "Abschwung" einsteigen.
In der Unendlichkeit ist das allerdings auch wieder irrelevant.


Wie sollte eine Strategie das Spiel (den Zufall?) beinflussen?
trizero

Beitrag melden

trizero:

Wie sollte eine Strategie das Spiel (den Zufall?) beinflussen?


Weil Croupiers (angeblich) Zielwerfen können?
Also wenn es so wäre, würde auf diese Weise die Strategie den Zufall beeinflussen,
so zu sagen über den Umweg des Werfers.
Gruß Roland



Admin: dieses Thema wurde hier aufgespalten: Weil Croupiers (angeblich) Zielwerfen können?
Beitrag melden
Anmelden
Hilfe Problem melden Kontakt
Impressum